Guten Tag,
mein Name ist Roland Reichelt.

Seit 2010 bin ich Meditations- und Yogalehrer.

Mit meiner Arbeit als Coach für Familien- und systemische Strukturaufstellungen kann ich mit Ihnen für besondere Probleme, auch bei Traumata, Lösungen erarbeiten.

Krisen im Beruf oder in Beziehungen

Konflikten im beruflichen oder familiären Umfeld

Veränderung von Verhaltens- und Beziehungsmustern

Ängsten und depressiven Lebensphasen

Wiederkehrenden psychosomatischen Symptomen

Belastenden Erfahrungen

Während bei den bekannten Familienaufstellungen Personen und deren Beziehungen aufgestellt werden, sind es bei den Systemischen Strukturaufstellungen unterschiedlichste Systeme aus verschiedenen Bereichen, z. B. Probleme, Entscheidungsstrukturen, persönliche Ziele, eigene Ressourcen, Alternativen wie schwarz oder weiß. „Aufgestellt“ heißt hier, dass Symbole oder Personen als Repräsentanten für die einzelnen Systemteile ausgesucht werden, die anschließend im Raum so angeordnet werden, wie es aus der Sicht der Klienten der Beziehungsstruktur der einzelnen Systemteile untereinander entspricht.

Das aufgestellte Bild ist also ein Abbild eines inneren Bildes. Dieses Bild kann nun so verändert werden, dass sich die aufgestellten Themen neu entwickeln. Dieses neue Lösungsbild kann dann wieder positiv auf die Problemsituation zurückwirken.

Gleiches gilt für Familien- und Beziehungsthemen. Hier werden Personen aufgestellt, die die aktuellen Sichtweisen aufzeigen und Gefühlswelten abbilden. Durch neue Positionierung wird erreicht, dass Menschen Lösungen für sich und ihr Leben bekommen.

Wer ist Ihr Coach für diese Arbeit?

Ich bin Roland Reichelt, Coach für Familien- und Strukturaufstellungen mit eigener Praxis seit über 10 Jahren.

Studiert und erlernt habe ich diese wunderbare Arbeit bei Dr. Holm von Egidy (Constellaris, München), ein Absolvent vom SyST-Institut von Prof. Matthias Varga von Kibed und Insa Sparrer, München. Praktika absolvierte ich u. a. bei Franz Ruppert, Prof. Eros Langlotz, jeweils in München.

Meine Motivation

Seit jeher üben menschliche Verhaltensweisen eine immense Faszination auf mich aus. Erst recht, wenn sie durch die Konditionierung von Eltern, Familie, Schule und Umwelt geprägt sind. Scheinbar fest und unlösbar im eigenen Verhalten verankert. Sind wir in unserem Alltag nicht die, die wir sein wollen oder spielen wir etwas, was uns vorgegeben wurde, was uns eine vermeintliche Sicherheit vorgaukelt!

So unterschiedlich als Beispiel hier Familien auf den ersten Blick erscheinen, in ihnen wirken universelle Gesetzmäßigkeiten und Bedingungen, die erfüllt sein wollen, damit Beziehungen zwischen Mann und Frau sowie zwischen Eltern und Kindern gelingen, gilt es das eigene System, die aktuellen Plätze in der persönlichen Familienhierarchie zu erkennen und deren Bedeutung und Wirkung deutlich werden zu lassen.

Bei Störungen dieser Ordnungen geht’s dem Einzelnen nicht gut, z. B. stetiges Unwohlsein, Flucht in Krankheiten und Süchten, Aversionen und Aggressionen gegen Personen, usw. diese Liste lässt sich beliebig fortführen. Oft sind auch Kinder die „Prellböcke“ dieser Störungen. Menschen stürzen sich zudem in ihre Arbeit, Workaholismus ist ebenso eine Folge wie auch die Symptome von Burn-Out.

Gleichwohl wenn Prägungen, Glaubenssätze oder Regeln einer Familien seit drei oder gar vier Generationen existieren, ist Befreiung davon erfolgreich machbar.

Besondere persönliche Qualitäten

Lösungsorientiert handelnd, achtsam im Kontakt und geduldig im Zuhören.

Die Methoden dieser Aufstellungsarbeit sind

Familienaufstellung – Systemische Strukturaufstellung® nach Syst® – Organisationsaufstellung – Traumaaufstellung – Körpersymptomaufstellung –  Systembrett mit Figuren –  Supervision

Markante Erkenntnisse von Klienten als Folge ihrer Aufstellungsarbeit:

„Nun bin ich befreit!“

„Ich bin nicht auf dieser Welt, um meine Eltern glücklich zu machen.“
„Nichts von dem, was im Leben passiert ist, muss ich mein Leben mit mir rumschleppen.“
„Nun möchte ich mein Leben in vollen Zügen leben ohne die Fixierung auf den Kinderwunsch.“

„Das Verhältnis zu meiner Schwester hat sich zum Guten verändert.“

Schildern Sie mir bitte Ihr Problem am Telefon in einem kurzen Vorgespräch, dann legen wir fest, welche Methode die Lösung für Sie am besten möglich macht und vereinbaren einen Termin.

Termine

Zur Zeit sind keine öffentlichen oder Gruppentermine anstehend, sobald sich dies ändert, finden Sie hier die Details.

Kontakt

Roland Reichelt
Ihr Coach für jede Lebensphase

Am Seeberg 6
85301 Schweitenkirchen/Landkreis Pfaffenhofen

08444 – 924 47 07

0151 – 196 904 21

roland.w.reichelt@t-online.de

Kontakt

Roland Reichelt
Ihr Coach für jede Lebensphase

Am Seeberg 6
85301 Schweitenkirchen/Landkreis Pfaffenhofen

08444 – 924 47 07

0151 – 196 904 21

info@docman.de